|Monatsrückblick & Lifeupdate| August 2017

Nachdem es  im Juli keinen Monatsrückblick auf meinem Blog gegeben hat, kommt jetzt ein kleiner Rückblick meines Monats August. Außerdem wollte ich euch auch ein Lifeupdate geben, was so in letzter Zeit bei mir los war.

Um den Monatsrückblick ganz typisch anzufangen, muss ich erstmal darauf hinweisen, dass die Zeit mal wieder unglaublich schnell vergangen ist. Wir haben inzwischen September und als würde der meteorologische Herbstanfang sich gleich bemerkbar machen wollen, sind die Temperaturen in den letzten Tagen um die 15 °C gestürzt. Gestern hatte ich abends echt kurz das Gefühl, als würde es gleich anfangen zu schneien(Kein Scherz). Aber natürlich ist das total übertrieben, mein Körper muss sich nur erstmal auf den Wetterumschwung einstellen.

So das Meckern übers Wetter ist damit jetzt auch abgehakt. Jetzt kommen wir zu den schönen Dingen: Juhu September, der Herbst mit seinem schönen bunten Laub und den tollen Sonnenuntergängen ist nah!

Aber bis es soweit ist, lassen wir den sommerlichen August Revue passieren.

Anfang August war ich noch im Urlaub in Korsika. Dazu möchte ich möglichst bald auch noch einen Reisebericht schreiben. Es war inzwischen mein sechster Aufenthalt auf der Insel und ich bin nach wie vor begeistert.

Korsika Bonifaccio Hafen

Korsika Bonifaccio blaue TürKorsika Bonifaccio Klippe Dorf

Nachdem ich aus dem Urlaub zurück war, hat sich endlich der Freizeitpark gemeldet, für den ich mich als Aushilfe beworben habe und ich konnte immerhin noch drei Wochen dort arbeiten. Das ist zwar nicht wirklich lange, aber die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe und die tollen und netten Leute, die ich kennengelernt habe, haben sich auf jeden Fall gelohnt.

Dann bekam ich schlechte Nachrichten. Das WG-Zimmer, für das ich nur noch den Mietvertrag unterschreiben musste und über das ich in diesem Beitrag berichtet habe, konnte ich plötzlich doch nicht mehr haben, da es Probleme mit den Vermietern gab. Diese Nachricht erreichte mich sehr kurzfristig und meine Monate lange Suche nach einer passenden WG und einem tollen Zimmer war letztendlich umsonst gewesen, denn jetzt stand ich wieder auf der Straße und wusste nicht, ob ich bis Oktober ein Dach über dem Kopf finden würde.

Ich habe natürlich gleich alle Hebel in Betrieb gesetzt, viele E-Mails geschrieben und gerade mal eine Antwort bekommen. Die haben sich dann aber auch nicht mehr gemeldet, bevor es zur Wohnungsbesichtigung kommen konnte. Ich war total frustriert und irgendwie auch etwas panisch. Zum Glück habe ich dann von einem anderen dualen Studenten der Firma, in der ich während meinen Praxisphasen bin, ein Zimmer im Studentenwohnheim zur Untermiete bis Ende des Jahres angeboten bekommen, da er zu dieser Zeit nicht in Stuttgart ist.

Jetzt werde ich also doch in einem Studentenwohnheim wohnen müssen, obwohl ich das von Anfang an nicht wollte. Trotz allem bin ich froh, dass ich so kurzfristig überhaupt noch etwas gefunden habe. Ich versuche jetzt positiv zu denken und mir zu sagen, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert und es wohl einfach so sein soll. Ich bin gespannt, welche Erfahrungen ich im Studentenwohnheim machen werde.

Gelesen:

Im Urlaub hatte ich etwas mehr Zeit als sonst zum Lesen und hab ausnahmsweise mal mehr als nur ein Buch im Monat geschafft.

Darunter war auch ein Comic, das ich für die Masterarbeit einer Freundin gelesen habe und wozu ich ein Lesetagebuch angefertigt habe. Das war das erste Mal, dass ich ein Comic gelesen habe und ich muss sagen, ich fand es echt nicht schlecht.

 

u1_978-3-596-18094-3

 

 

(Die Rezi zu The sun is also a star)

Gesehen:

Lalaland:

Ich war mit meiner Mama zusammen im Open Air Kino in dem Film Lalaland und uns hat der Film richtig gut gefallen. Musical sind ja sowieso total mein Ding und den Soundtrack höre ich mir immer noch ständig an.

Pretty little liars #5:

Ich habe es endlich geschafft weiter PLL zu schauen, nach circa einem Jahr Pause. Und ich dachte erst es würde mir schwer fallen wieder rein zu kommen, aber ich war schnell wieder im Geschehen drin und bin mal wieder in eine richtige Sucht verfallen. Ich finde die 5. Staffel wirklich sehr spannend und vor allem auch irgendwie besonders gruselig.

So das war mein Monat August. Wie war euer Monat denn so? Erzählt mir gerne euer Highlight des Monats, egal ob Erlebnis, Buch, Film etc. 🙂 

Advertisements

9 Kommentare zu „|Monatsrückblick & Lifeupdate| August 2017

    1. Ja ich schau die Serie auch schon seit Jahren 😄 aber von vorne anfangen würde ich nicht, die Zeit kann ich dann für Serien und Bücher nutzen, die ich noch nicht kenne😄 Als Tipp die erste Folge der 4. Staffel ist eine Zusammenfassung der ersten drei Staffeln. Die habe ich auch angeschaut, nachdem ich lange Zeit Pause von PLL gehabt habe und die 5. Staffel anfangen wollte😄

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s